Tagesablauf im Haus

 

Der Tag folgt einem festen Ablauf mit wiederkehrenden Elementen und Ritualen, die den Kindern Orientierung, Sicherheit und Halt geben. Einmal im Monat besucht eine Gruppe vom Haus im Austausch die Waldgruppe.

Uhrzeit

Tagesablauf

7:00

Die Frühbetreuung im Kindergarten startet. Alle Kinder
werden zunächst gemeinsam in einer Gruppe betreut.

07:30

Die reguläre Öffnungszeit beginnt. Die Kinder finden
sich in ihren jeweiligen Gruppen ein.

09:00

Mit einem individuellen Morgenkreis wird für alle der
gemeinsame Kindergartentag eröffnet.

09:30 

Nach dem Morgenkreis können die Kinder zum Vespern gehen, sich im Freispiel erleben oder die Lernwerkstätten besuchen.



10:00

Es finden in den Gruppen oder gruppenübergreifende
Bildungsangebote statt. Kinder, die sich im Morgenkreis für ein Bildungsangebot angegmeldet haben, werden von der zuständigen Erzieherin abgeholt und angeleitet.

11:00

In jeder Gruppe findet der Abschlusskreis statt. Anschließend ziehen sich die Kinder an und gehen
(im Sommer meist früher) in der Regel bei jedem
Wetter zum freien Spiel in den Garten.

11:30

und

12:30

Kinder, die im Kindergarten Mittag essen, treffen sich
im Eingangsbereich, waschen die Hände und gehen gemeinsam zum Essen.

 

Die jüngeren Kinder bilden die erste Gruppe, die älteren die zweite Essensgruppe.

 

Nach dem Mittagessen treffen sich alle Kinder zur Mittagsruhe.

 

11:45

Die Abholzeit für die reguläre Öffnungszeit beginnt.

12:30 Die reguläre Öffnungszeit endet.
13:00 Die verlängerte Öffnungszeit endet.
                         

Vesperzeit:
Die mögliche Vesperzeit in der Mensa ist für alle Kinder
von 7.00 Uhr bis 11.00 Uhr, die sie sich weitestgehend selbst einteilen können. Die Kinder holen sich selbständig ihren Rucksack, ihre persönliche Tasse und einen Teller, schenken sich ein Getränk ein, genießen ihr mitgebrachtes Vesper in Gesellschaft anderer Kinder und räumen anschließend ihren Vesperplatz wieder selbständig auf.

Das Vesper, das die Kinder von zu Hause mitbringen, soll ausgewogen und gesund sein. Kinder, die noch Hilfe benötigen, werden beim Gang in die Mensa und auch dort begleitet.

 

Tischregeln am Mittagstisch:
Wir beginnen mit einem gemeinsamen Ritual - meist
mit einem Gebet.

• Wir nehmen uns Zeit zum Essen, keiner wird gedrängt.

• Jeder probiert zumindest etwas vom Essen.

• Jeder darf erzählen; wenn einer spricht, hören die anderen zu.

 

Mittagsbetreuung in der Regelzeit:
Dienstag und Donnerstag
14:00 bis 16:30 Uhr


Am Nachmittag werden die Kinder je nach Wetter in einer
der Gruppen oder im Garten betreut. Gegen 14.45 Uhr
machen alle Kinder gemeinsam eine kleine Trink - und
Vesperpause.

 

Ganztagesangebot:
Montag, Mittwoch und Freitag
bis 16:00 Uhr

 

Für Kinder, die das Ganztagesangebot in Anspruch nehmen,
ist auch an diesen drei Nachmittagen der Kindergarten
geöffnet.

 

Großennachmittage:
Dienstags oder Donnerstags
(Zeiten werden jeweils bekannt gegeben)


An einem der Nachmittage findet für die angehenden
Schulkinder der „Großennachmittag" mit entsprechendem
Förderprogramm statt. (Dauer ca. 45-60 Minuten).