Die Geschichte unseres Kindergartens

 

Der Kindergarten Mariabrunn befand sich zunächst - mit zwei Gruppen und einem Ausweichraum - im jetzigen Kirchen-gemeindesaal in der Montfortstraße. Diese Räumlichkeiten wurden mit der Zeit jedoch zu eng. So wurde der Standort für einen neuen Kindergarten in der „Mariabrunnerstr. 58“ festgelegt und konnte am 22. Mai 1977 seiner Bestimmung übergeben werden.

 

    

Ein Auszug aus dem Mitteilungsblatt von 1977:

„Es war ein besonderer Freudentag für unsere kleinsten
und jüngsten Mitbürger in Mariabrunn und Schlatt, die
mit diesem Kindergarten eine neue, eigene Welt erhalten
haben.

 


Den Einzug in das Gebäude haben die Kinder und Eltern genauso herbeigesehnt wie wir, die wir die Verantwortung im politischen Gemeinderat als auch in der Kirchengemeinde tragen...“

Der neue Kindergarten wurde zunächst mit drei Gruppen eröffnet.
Mit steigenden Kinderzahlen wurde dann auch die vierte Gruppe bezogen.

 

Seit dem Jahr 2009 können Eltern zwischen den Hausgruppen oder einer Waldgruppe wählen und stehen gleichzeitig unter dem Dach eines gemeinsamen Trägers - eine Besonderheit im Bodenseekreis. 

 
Im Zuge der steigenden Nachfrage nach einem Ganztages-kindergarten wurde der Kindergarten Regenbogen entsprechend umgebaut, erweitert und modernisiert und am 10.3.2013 eingeweiht. Damals wurden insbesondere die Mensa, der Schlaf- und Perso-nalraum, die Küche und die Sanitäranlagen modernisiert.


Auch heute ist der Träger die Katholische Kirchengemeinde Mariabrunn. Kindergartenbeauftragter ist Herr Diakon Walser.